Urogynäkologie

Die Urogynäkologie befasst sich mit Blasenproblemen und Beckenbodenerkrankungen bei der Frau.

Gerade die Harninkontinenz ist eines der meistverbreiteten Frauenleiden. Die Behandlung erstreckt sich von konservativen Methoden wie Beckenbodentraining oder Pessare bis zu komplexen operativen Eingriffen.

Die Klinik Seeschau bietet für alle Bedürfnisse die notwendigen Angebote und ein spezifisches Fachwissen der Belegärzte, optimal eingebettet in die persönliche Atmosphäre einer familiären Institution. Ausgehend von den Überschneidungen zwischen der Gynäkologie und der Urologie arbeiten ausgewiesene Experten der einzelnen Fachgebiete bei Bedarf intensiv zusammen, um eine erfolgreiche Behandlung zu gewährleisten.

Harninkontinenz

Der unwillkürliche Urinverlust oder die Harninkontinenz ist eines der häufigsten Frauenleiden, von dem rund 20 Prozent aller Frauen betroffen sind. Die Krankheit kann in jedem Alter auftreten, die Häufigkeit nimmt jedoch mit steigendem Alter zu. Grund dafür ist die weibliche Anatomie mit einer kurzen Harnröhre und mit mehreren Öffnungen im Beckenboden, der in der Schwangerschaft und während der Geburt grossen Belastungen ausgesetzt ist. Wichtig ist auch der Einfluss der weiblichen Hormone, die nach den Wechseljahren, aber auch im Wochenbett absinken und so zu einer Schwächung des Gewebes führen.

Man unterscheidet zwei Formen der Harninkontinenz: den Harnverlust bei Belastung, auch Stressinkontinenz genannt, und den Harnverlust bei übermässigem Harndrang, auch Dranginkontinenz genannt. Oft handelt es sich auch um eine Mischinkontinenz, bei der beide Formen in unterschiedlichen Anteilen vorhanden sind.

Ausführliche Informationen finden Sie im Kompendium Gynäkologie. Dieses steht digital zur Verfügung oder kann via Kontaktformular direkt bei der Klinik Seeschau in Kreuzlingen bestellt werden.

Konzipiert als kompaktes und praktisches Nachschlagewerk, bringt das Kompendium den interessierten Leserinnen und Lesern das vielfältige Spektrum der Gynäkologie auf einer fachlichen, zugleich aber auch verständlichen Ebene näher.

Urogynäkologie

Broschüre Gynäkologie

Menschlich und medizinisch in besten Händen.

Kompendium Gynäkologie

Gynäkologie an der Klinik Seeschau.

Belegärzte

  • Dr. med. Dimitrios Chatsiproios
    Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Mitglied FMH
    Tel: +41 (0)71 672 94 94
    Fax: +41 (0)71 672 71 61
    E-Mail
  • Dr. med. Thomas Eggimann
    Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, speziell operative Gynäkologie und Geburtshilfe, Mitglied FMH
    Tel: +41 (0)71 672 92 92
    E-Mail
  • Dr. med. Remo Lachat
    Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, speziell Reproduktionsmedizin und Gynäkologische Endokrinologie, speziell operative Gynäkologie und Geburtshilfe, Mitglied FMH
    Tel: +41 (0)71 672 46 46
    Fax: +41 (0)71 672 46 47
    E-Mail
  • Dr. med. Alfred Meyer
    Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, speziell Reproduktionsmedizin und Gynäkologische Endokrinologie, Mitglied FMH
    Tel: +41 (0)71 672 55 88
    Fax: +41 (0)71 672 55 70
    E-Mail