Krebserkrankungen

Gerade im Bereich der Gynäkologischen Onkologie, welche die Diagnostik und Behandlung der speziellen Krebserkrankungen bei der Frau wie Brust-, Eierstock-, Gebärmutter- und Scheidenkrebs umfasst, ist eine ganzheitliche Betrachtungsweise zentral. Dank spezifischer Aus- und Weiterbildung wissen die Belegärzte der Klinik Seeschau die Patientin in dieser sensitiven Situation umfassend zu betreuen, ohne sie auf ihr erkranktes Organ zu reduzieren.

Neben der spezifischen Kompetenz der Belegärzte trägt auch ein breites Netzwerk zur ebenso professionellen wie persönlichen Behandlung bei. Sowohl Risikoberatung und Früherkennung als auch Operation, Chemotherapie und Nachsorge werden bei Bedarf in enger Kooperation mit Universitätskliniken in der Schweiz und Deutschland durchgeführt.

Ovarialkarzinom (Eierstockkrebs)

Der Eierstockkrebs ist die fünfthäufigste bösartige Erkrankung der Frau. Meist bleibt die Krankheit ohne Symptome und wird deshalb erst in einem späten Stadium erkannt.

Zervixkarzinom (Gebärmutterhalskrebs)

Der Gebärmutterhalskrebs ist die zehnthäufigste Krebserkrankung bei der Frau. Die Altersverteilung zeigt einen ersten Gipfel zwischen 35 und 54 Jahren sowie einen weiteren ab 65 Jahren. Das mittlere Alter bei der Erstdiagnose des Zervixkarzinoms hat sich in den letzten 25 Jahren um 14 Jahre verringert.

Korpuskarzinom (Gebärmutterkörperkrebs)

Das Korpuskarzinom oder Endometriumkarzinom ist der vierthäufigste bösartige Tumor bei der Frau in den westlichen Industrieländern. Diese Erkrankung betrifft am häufigsten Frauen in und nach den Wechseljahren. Die Erkrankungshäufigkeit nimmt mit steigendem Alter zu; der Gipfel der Erkrankung liegt zwischen 75 und 80 Jahren.

Vulva-/Vaginalkarzinom (Scheidenkrebs)

Das Vulvakarzinom ist das vierthäufigste Genital-Karzinom. Es ist mit einer Häufigkeit von 12 Erkrankungen pro 100 000 Frauen rund fünfmal seltener als das Zervixkarzinom.

Ausführliche Informationen finden Sie im Kompendium Gynäkologie. Dieses steht digital zur Verfügung oder kann via Kontaktformular direkt bei der Klinik Seeschau in Kreuzlingen bestellt werden.

Konzipiert als kompaktes und praktisches Nachschlagewerk, bringt das Kompendium den interessierten Leserinnen und Lesern das vielfältige Spektrum der Gynäkologie auf einer fachlichen, zugleich aber auch verständlichen Ebene näher.

Broschüre Gynäkologie

Menschlich und medizinisch in besten Händen.

Kompendium Gynäkologie

Gynäkologie an der Klinik Seeschau.

Belegärzte

  • Dr. med. Dimitrios Chatsiproios
    Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Mitglied FMH
    Tel: +41 (0)71 672 94 94
    Fax: +41 (0)71 672 71 61
    E-Mail
  • Dr. med. Alfred Meyer
    Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, speziell Reproduktionsmedizin und Gynäkologische Endokrinologie, Mitglied FMH
    Tel: +41 (0)71 672 55 88
    Fax: +41 (0)71 672 55 70
    E-Mail