News

Abschluss des Bauprojekts «SeeschauNext»

14.09.2017

Mit der Inbetriebnahme der umgebauten Zweibettzimmer in der Allgemein-Abteilung konnte anfangs September 2017 das Bauprojekt «SeeschauNext» abgeschlossen werden. Die umfangreiche, bauliche Erweiterung dient in erster Linie der qualitativen Stärkung des Klinikbetriebs sowie der Leistungsbereiche, für welche die Klinik Seeschau vom Kanton Thurgau den Leistungsauftrag erhalten hat.

Ein Aspekt, den unsere Patientinnen und Patienten bei einem Aufenthalt in der Klinik Seeschau besonders schätzen, ist die persönliche Atmosphäre. Diese wurde mit dem Ausbauprojekt noch zusätzlich aufgewertet. Mehr Komfort, mehr Platz, mehr Sicherheit, mehr Annehmlichkeiten – diese Zielsetzungen wurden in der zweijährigen Bauzeit von August 2015 bis  September 2017 erreicht.

Sie finden eine Bilddokumentation der Räumlichkeiten unter der Rubrik SeeschauNext.


Neue Belegärztin für den Fachbereich Chirurgie

07.09.2017

Seit 1. September 2017 verstärkt Dr. med. Barbara Peter Hauser den Fachbereich Chirurgie an der Klinik Seeschau. 

Nach ihrer langjährigen Tätigkeit als Oberärztin Chirurgie im Stadtspital Waid in Zürich, hat Dr. med. B. Peter Hauser ihre Praxis an der Klinik Seeschau eröffnet.

Die Klinik Seeschau freut sich, dass mit der neuen Belegärztin eine weitere Fachspezialistin für die Chirurgie gewonnen werden konnte.

Links

Neuer Belegarzt für den Fachbereich Urologie

10.07.2017

Seit 1. Juli 2017 verstärkt Dr. med. Ronald Bräutigam den Fachbereich Urologie an der Klinik Seeschau. 

Nach seiner langjährigen Tätigkeit als Chefarzt der Urologie am Kantonsspital Frauenfeld, hat Dr. med. R. Bräutigam seine Urologische Praxis im Schlossberg Ärztezentrum in Frauenfeld eröffnet.

Die Klinik Seeschau freut sich, dass ein weiterer ausgewiesener Fachspezialist für die Urologie gewonnen werden konnte.

Links

Jahresbericht 2016

12.06.2017

Erneut kann die Klinik Seeschau auf ein erfreuliches Geschäftsjahr zurückblicken. Einen besonderen Stellenwert erhalten die positiven Resultate in Anbetracht der umfangreichen Bauarbeiten, die natürlich auch den Klinikbetrieb beeinträchtigten.

Auch bei den Umfragen zur Patientenzufriedenheit konnte die Klinik Seeschau dem hohen Qualitätsanspruch weiterhin mehr als gerecht werden. Die externen Patientenzufriedenheitsmessungen mit MECON hat die Klinik Seeschau in drei von vier Quartalen des Berichtsjahres als gesamthaft beste SLH-Klinik abgeschlossen.

Zudem stellen wir Ihnen die Menschen vor, welche die erfolgreiche Entwicklung der Klinik Seeschau entscheidend vorantreiben – unsere Belegärztinnen und Belegärzte, Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Partner.

Wir wünschen Ihnen eine informative Lektüre.

Downloads

Ausgezeichnete Patientenzufriedenheit

08.05.2017

Wie schon 2016 hat die Klinik Seeschau auch im ersten Quartal 2017 im Vergleich mit den übrigen SLH – Kliniken in der Patientenzufriedenheitsmessung Mecon ein sehr gutes Resultat erreicht.

Trotz Emissionen durch die Bautätigkeiten konnte das hohe Niveau der Patientenzufriedenheit gehalten und damit die Kontinuität in der täglichen Arbeit bestätigt werden.

Hinweis: Gemessen wird die Unzufriedenheit der Befragten. Je tiefer der Wert, desto höher ist die Zufriedenheit.

Downloads

Eröffnungsapéro RODIAG

28.04.2017

Am 25. April 2017 fand der Eröffnungsapéro der RODIAG statt. Die geladenden Gäste hatten die Möglichkeit die anfangs 2017 in Betrieb genommenen Radiologieräumlichkeiten zu besichtigen, Fragen zu stellen und sich auszutauschen.

Zu den Bildern

SEESCHAU PLUS | Ausgabe 1/2017

06.02.2017

Für einen relativ überschaubaren und familiären Betrieb wie die Klinik Seeschau haben Kooperationen und Partnerschaften einen bedeutsamen Wert. In vielen Bereichen dürfen wir uns über die Zusammenarbeit mit renommierten Unternehmen, Dienstleistern und Institutionen freuen. Einige Beispiele finden Sie in dieser Ausgabe unserer Gazette SEESCHAU PLUS, darunter die Praxisgemeinschaft Orthopädie am See, die Gesundheitsorganisation SWICA sowie das Radiologieinstitut RODIAG. Und natürlich stellen wir auch unsere neuen Belegärzte Dr. med. Tobias Ritzler und Dr. med. Pascal Welpe vor. Wir wünschen Ihnen eine spannende und informative Lektüre.

Links

Downloads

Weiterhin ausgezeichnete Patientenzufriedenheit

19.01.2017

Auch im vierten Quartal 2016 belegt die Klinik Seeschau innerhalb der SLH-Kliniken den ersten Platz in der Patientenzufriedenheit (Best Practice). Ausgewertet werden die fünf Kernbereiche Ärzte, Pflege, Organisation, Hotellerie und Infrastruktur. Die Patientenzufriedenheit hat sich zudem von Quartal zu Quartal stetig verbessert. Dieses sehr gute Ergebnis bestätigt die Wirksamkeit des Qualitätskonzepts an der Klinik Seeschau und den täglichen Einsatz aller Belegärzte und Mitarbeiter der Klinik.

Das Qualitätsmanagement der Klinik Seeschau besteht aus vier Ebenen, ANQ (Nationaler Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern), ISO 9001:2008, SLH-Katalog mit 117 Qualitätskriterien und SLH-Excellence-Profil.

Downloads

Kooperation mit RODIAG

16.01.2017

Die Klinik Seeschau und RODIAG gehen gemeinsame Wege im Ausbau der Radiologie am Standort Kreuzlingen.

Mit dieser Kooperation wird das Untersuchungsangebot von RODIAG am Standort Kreuzlingen ausgebaut. Zusätzlich zum Institut im Rondo steht nun ein zweites Institut innerhalb der Klinik Seeschau zur Verfügung.

Das neue, modernst eingerichtete und volldigitale Röntgeninstitut in der Klinik Seeschau hat seine Tore am 10. Januar 2017 geöffnet.

Das Institut verfügt über die folgenden neuesten und modernsten bildgebenden Verfahren: 16-Zeiler lowdose Computertomographie und digitale Radiographie. Die Geräte befinden sich auf dem höchsten technischen Stand und verfügen über höchste Bildqualität bei niedriger Strahlendosis.

Links

Ausgezeichnete Patientenzufriedenheit auch im 3. Quartal 2016

17.11.2016

Zum zweiten Mal in Folge belegt die Klinik Seeschau innerhalb der SLH-Kliniken den ersten Platz in der Patientenzufriedenheit (Best Practice). Ausgewertet werden die fünf Kernbereiche Ärzte, Pflege, Organisation, Hotellerie und Infrastruktur. Die Patientenzufriedenheit hat sich zudem von Quartal zu Quartal stetig verbessert. Dieses sehr gute Ergebnis bestätigt die Wirksamkeit des Qualitätskonzepts an der Klinik Seeschau und den täglichen Einsatz aller Belegärzte und Mitarbeiter der Klinik.

Das Qualitätsmanagement der Klinik Seeschau besteht aus vier Ebenen, ANQ (Nationaler Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern), ISO 9001:2008, SLH-Katalog mit 117 Qualitätskriterien und SLH-Excellence-Profil.

Downloads

Sichere E-Mail Kommunikation mit Hin Secure Mail Global

06.10.2016

Mit dem Anschluss  an die Hin - Plattform ist die sichere E-Mail - Kommunikation gemäss den Datenschutzrichtlinien gewährleistet.

Die Klinik Seeschau ist an die Hin - Plattform angeschlossen und  versendet in Zukunft vertrauliche Daten nur noch per E-Mail oder auf dem Postweg, da die Kommunikation via Fax nicht den Datenschutzrichtlinien entspricht.

Links

Neuer Belegarzt für den Fachbereich Anästhesie

03.10.2016

Seit dem 1. Oktober 2016 verstärkt Dr. med. Pascal Welpe, MSc den Fachbereich Anästhesie der Klinik Seeschau. Zusätzlich zum Facharzt für Anästhesiologie verfügt er über den Master of Sience in interdisziplinärer Schmerzmedizin.

Neben seiner Tätigkeit als Narkosearzt behandet er auch ausgewählte chronische Schmerzproblematiken, welche mit Medikamenten, gezielten Infiltrationen oder auch operativen Massnahmen behandelt werden können.

Die letzten 7,5 Jahre war Dr. med. Pascal Welpe, MSc am Kantonsspital Münsterlingen tätig, dort hat er die Schmerzmedizin aufgebaut. Ab Januar 2017 wird er die Leitung der Anästhesie in der Klinik Seeschau übernehmen.

Links

Erfolgreiche Rezertifizierung nach ISO 9001:2008

22.09.2016

Am 06.09.2016 hat die Klinik Seeschau die Rezertifizierung des Qualitätsmanagements nach ISO 9001:2008 erfolgreich bestanden.

Downloads

Jahresbericht 2015

05.08.2016

Wir freuen uns, Ihnen den neuen Qualitäts- und Jahresbericht der Klinik Seeschau vorzustellen.

Beim Lesen des Berichts begegnen Ihnen natürlich informative Zahlen und Fakten zur Entwicklung unserer Klinik. Doch Sie haben auch die Gelegenheit hinter die Statistiken und Resultate zu blicken und unsere Auffassung von medizinischer und menschlicher Qualität kennenzulernen. Ausserdem stellen wir Ihnen die Menschen vor, welche die erfolgreiche Entwicklung der Klinik Seeschau überhaupt erst möglich machen – unsere Belegärztinnen und Belegärzte, Mitarbeitenden und Partner.

Wir wünschen Ihnen eine interessante und informative Lektüre.

Links

Downloads

SEESCHAU PLUS | Die Ausgabe 1/2016 der Gazette der Klinik Seeschau

12.05.2016

Unserer Gazette SEESCHAU PLUS hat ein neues, modernes Kleid erhalten. Frischer und dynamischer sollte es sein, zugleich lesefreundlich und stilvoll. Unverändert im Zentrum stehen aber die Inhalte.

Thematisch spannt die Gazette den Bogen vom neuen Kompendium Chirurgie über die neue Gynäkologie-Praxis an der Klinik Seeschau bis zu den erfreulichen Resultaten der MECON-Studie. Interviews mit spannenden Persönlichkeiten wie Spitalplaner Dieter Geissler, Kantonsart Dr. med. Olivier Kappeler, Gästebetreuerin Regina Wegmann sowie der Patientin Edith Fankhauser runden die Publikation ab.
Wir wünschen Ihnen eine informative und unterhaltsame Lektüre.

Links

Downloads

Vertiefter Einblick in den Fachbereich Chirurgie

02.05.2016

Wie entsteht eine Hernie? Was geschieht bei einem Leistenbruch? Welche Massnahmen bieten sich bei Hämorrhoiden an? Wann ist bei Venenerkrankungen ein operativer Eingriff angezeigt? Diese und zahlreiche andere Fragen werden im neuen Kompendium der Klinik Seeschau zum Thema Chirurgie beantwortet. Konzipiert als kompaktes und praktisches Nachschlagewerk, bringt das Kompendium den interessierten Leserinnen und Lesern das vielfältige Spektrum der Chirurgie auf einer fachlichen, zugleich aber auch verständlichen Ebene näher. Realisiert wurde das Kompendium in Zusammenarbeit mit den Belegärzten der Klinik Seeschau im Bereich Chirurgie – Dr. med. Kurt Oehy, Dr. med. Peter Saurenmann und Dr. med. Kai Stoltenberg.

Nach den Kompendien zu den Fachthemen Urologie, Gynäkologie und Orthopädie rundet das neue Kompendium Chirurgie die entsprechende Publikationsreihe der Klinik Seeschau ab.

Mehr Informationen über den Fachbereich Chirurgie

Downloads

SEESCHAU PLUS | Die Ausgabe 2/2015 der Gazette der Klinik Seeschau

16.11.2015

Mehr Qualität, mehr Flexibilität, mehr Komfort – im Rahmen eines umfangreichen Bauprojekts investiert die Klinik Seeschau in die Zukunft. Baubeginn war im Sommer, der Abschluss ist für Juni 2017 geplant. Mehr über das Projekt SEESCHAU NEXT erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Ausserdem berichten wir von unterschiedlichen Aspekten der Qualität, unterhalten uns mit Patienten sowie Partnern und beleuchten interessante Themen aus unterschiedlichen  Bereichen. Wir wünschen Ihnen eine spannende und informative Lektüre.

Links

Downloads

Im Operationssaal übernimmt Dr. med. Robot

08.10.2015

Im Gesundheitswesen sind menschenähnliche Maschinen zunehmend gefragt. In der Prostatachirurgie etwa sind sie nicht mehr wegzudenken. Doch das komplexe Zusammenspiel zwischen Arzt und Patient lässt sich so einfach nicht vollautomatisieren.

Der Beitrag zum DaVinci-Operationsroboter mit Zitaten von PD Dr. med. Jochen Binder, Facharzt FMH für Urologie an der Klinik Seeschau, wurde auf leodan.ch publiziert.

Über Leodan
Leodan ist die erste hybride Privatbank der Schweiz und eine Wirtschaftspublikation zugleich. Hier werden regelmässig redaktionelle Beiträge mit Fokus auf die Themenbereiche Zukunftstechnologien, Energiewende, Mobilität, Fit for Life, Jungunternehmen, Zukunft der Schweiz und Naturaldividende publiziert.

Links

Qualitäts- und Jahresbericht 2014

05.08.2015

Zum ersten Mal publiziert die Klinik Seeschau einen umfassenden Jahresbericht.

Der Bericht erzählt von Entwicklungen, von Zahlen und Fakten. Doch er wirft auch einen detaillierten Blick hinter die Statistiken und Resultate, beleuchtet die Auffassung von medizinischer und menschlicher Qualität. Und stellt die Menschen vor, welche die erfolgreiche Entwicklung der Klinik Seeschau überhaupt erst möglich machen – Belegärztinnen und Belegärzte, Mitarbeitende und Partner.

Downloads

Verstärkung in der Orthopädie

10.04.2015

Mit Dr. med. Stefan Brunner ergänzt fortan eine frische Kraft den Fachbereich Orthopädie der Klinik Seeschau. Seit Februar 2015 ist der Facharzt für Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates als Belegarzt in der Klinik tätig.

Aufgewachsen in den Kantonen Thurgau und Schaffhausen, bereicherte Stefan Brunner seine schulische Laufbahn mit einem Aufenthalt in Many im US-Bundesstaat Louisiana, wo er die High School abschloss. Zwischen 1998 und 2005 absolvierte er das Medizinstudium an der Universität Zürich. In der Folge war er als Assistenzarzt Chirurgie im Stadtspital Triemli in Zürich tätig, als Assistenzarzt und Oberarzt i.V. in der Orthopädie des Kantonsspitals Aargau sowie als Assistenzarzt Orthopädie am Universitätsspital Basel und sowie an der Universitätskinderklinik beider Basel. Nach dem Facharzttitel für Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates kehrte Dr. med. Stefan Brunner für knapp zwei Jahre als Oberarzt Orthopädie ans Kantonsspital Aarau zurück, bevor er per Februar 2015 seine Stellung als Belegarzt an der Klinik Seeschau antrat. Parallel dazu ist er in der Santémed Praxis in Frauenfeld tätig, unter anderem gemeinsam mit Dr. med. Sami Khuri, dem Ärztlichen Leiter der Klinik Seeschau.

Die Klinik Seeschau zählt zu den renommiertesten Privatkliniken im Bodenseeraum. Sie ist Mitglied von The Swiss Leading Hospitals und gewährleistet eine hohe medizinische und menschliche Qualität. Als Listenspital des Kantons Thurgau ist die Klinik für die Behandlung von Patientinnen und Patienten aller Versicherungsklassen zugelassen. Die Orthopädie ist ein traditionell starker Fachbereich der Klinik. Zusätzlich zur Orthopädie ist die Klinik fachlich fokussiert auf die Bereiche Gynäkologie, Urologie, Chirurgie, Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, Augenchirurgie sowie Anästhesiologie und Schmerztherapie.

Weiter zum Fachbereich Orthopädie

Downloads