Behandlungsspektrum Viszeralchirurgie

Die Viszeralchirurgie umfasst eine breite Palette der häufigen chirurgischen Eingriffe an den Weichteilen. Speziell werden in der Klinik Seeschau die minimal invasiven Techniken gepflegt, sei es bei der Laparoskopie (Baucheingriffe durch kleine Schnitte, vor allem auch beim Leistenbruch), der Hämorrhoiden-Operation (Stapleroperation nach Longo) oder auch beim Karpaltunnelsyndrom (eingeklemmter Nerv am Handgelenk). Das Spektrum beinhaltet die Hernienchirurgie (Leisten-, Nabel- und Narbenbrüche), die Bauchchirurgie (Gallenblase, Blinddarm, Dickdarm), die Proktologie (Erkrankungen des Enddarmes wie Hämorrhoiden und Fisteln) und die Chirurgie der Weichteile an Rumpf und Gliedmassen.