Schonend und sorgfältig

Die Viszeralchirurgie umfasst nebst dem Erkennen und Behandeln von häufigen abdominellen Notfallsituationen vor allem auch die Diagnostik und Therapie der Erkrankungen der Bauchwand (Weichteilbrüche, Hernien), der inneren Organe (Magen, Darm, Gallenblase), des unteren Darmabschnitts (Proktologie) und der Schilddrüse.

Die vom Patienten vorgebrachten Beschwerden, die klinische Untersuchung sowie allfällig notwendige ergänzende apparative Untersuchungen (Sonographie, CT, MRT, Endoskopien) führen zu einer gesicherten Diagnose und damit zu einer korrekten Indikationsstellung für einen Eingriff.

Einen besonderen Stellenwert an der Klinik Seeschau haben die minimal-invasiven Techniken, sei es bei der Laparoskopie/Endoskopie (Baucheingriffe durch kleine Schnitte, Leistenbruchoperationen) oder bei der Hämorrhoiden-Operation (Stapleroperation nach Longo). Mit diesen Verfahren können eine deutliche Schmerzreduktion, eine verbesserte Kosmetik, eine kürzere Hospitalisationszeit und eine frühere Arbeitsaufnahme erreicht werden.

Viszeralchirurgie

Broschüre Chirurgie

Persönliche medizinische Betreuung.

Kompendium Chirurgie

Vertiefter Einblick in den Fachbereich Chirurgie

Belegärzte

  • Dr. med. Kurt Oehy
    Facharzt FMH für Chirurgie, Schwerpunkt Allgemeinchirurgie und Traumatologie, Schwerpunkt Viszeralchirurgie
    Tel: +41 (0)52 728 40 73
    Fax: +41 (0)52 728 40 50
    E-Mail
  • Dr. med. Peter Saurenmann
    Facharzt FMH für Chirurgie, Schwerpunkt Allgemeinchirurgie und Traumatologie
    Tel: +41 (0)71 672 78 48
    Fax: +41 (0)71 670 00 30
    E-Mail
  • Dr. med. Kai Stoltenberg
    Facharzt FMH für Chirurgie, Schwerpunkt Allgemeinchirurgie und Traumatologie
    Tel: 052 720 47 77
    Fax: 052 722 14 70
    E-Mail